Die „Produktion“ läuft langsam wieder an

Nach Ende der Osterferien begleiten wir unsere Teilnehmer*innen individuell im Einzelcoaching. Hierzu gehört in Teilbereichen auch die Arbeit in der Werkstatt, d.h. bspw. die zielgerichtete, passgenaue Vorbereitung auf einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. In diesem Kontext fertigen wir in unserer Holzwerkstatt derzeit eine Empfangstresenanlage und Besprechungstische für die neu geschaffene Jugendberufsagentur in Niebüll, d.h. es geht langsam Weiter mit unserem Teil der Innenausstattung, die Epoxidharz beschichtete Oberfläche ist fast fertig.
Und im Übrigen win-win für beide Seiten: Die Jugendberufsagentur erhält von der Zielgruppe gefertigtes Mobiliar als „Beweis ihrer Leistungsfähigkeit“ und unsere Teilnehmer*innen lernen die zur Verfügung stehenden Ressourcen im Sozialraum kennen – gelebte Netzwerkarbeit!