Ukraine – Wir engagieren uns!

Seit der Flüchtlingswelle 2015 arbeiten wir mit geflüchteten Menschen insbesondere aus den Krisengebieten Afghanistan, Syrien, Iran und Irak. Jetzt erleben wir einen erneuten, zahlenmäßig vielleicht noch stärkeren Flüchtlingsstrom und das aus einem europäischen Land, der Ukraine.  DAS FORDERT UNS ERNEUT ZUM HANDELN!

Die BAW Südtondern bietet seit dem 22. März in ihrem Wohnheim geflüchteten Menschen Unterkunft. Wir versuchen den „kleinen Kindern mit ihren Müttern und Omas“, denn die Väter, Ehemänner, Freunde und Opas sind i.d.R. noch in der Ukraine,  ein Stück Geborgenheit zu geben. Darüber hinaus haben wir als Mitarbeiter:innen bspw.  Spielzeug und Kleidung gesammelt als auch den Benefizlauf der FPS unterstützt.

Ferner wurde unser Migrationsprojekt IdA 5.0 durch das Land SH „einfach und vollkommen unbürokratisch“ für die geflüchteten Menschen aus der Ukraine geöffnet. So kann unsere ukrainisch-stämmige Kollegin mit DaZ Zusatzqualifikation diese Zielgruppe entsprechend beraten, begleiten und arbeitsbezogenen Sprachunterricht erteilen. Dieses Angebot wollen wir gemeinsam mit dem Amt Südtondern unter dem Namen Tvoya Pidrynka (Deine Unterstützung) ab August fortsetzen, entsprechende Anträge sind beim Land SH gestellt.

Unser Gartenprojekt

„gemeinsam wachsen“ Sie befinden sich im Bürgergeldbezug und haben Interesse an einem Zusatzjob? Das Gartenprojekt „gemeinsam wachsen“ als Aktivierungs– und Eingliederungsmaßnahme in Teilzeit für Menschen

Weiterlesen »